• UNSER WELTLADEN

Kurzmeldungen

Kolping-Aktion bis 6. Oktober: Süße Päckchen für Kinder in Rumänien. In unserem Weltladen können Sie für 6 € nach Vorgabe fertig gepackte Päckchen kaufen. Wir übernehmen auch den Transport zur Sammelstelle!

Faire Woche 2017

 
Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels und findet in diesem Jahr vom 15. bis zum 29. September statt. Nicht nur Weltläden, sondern auch Schulen, Supermärkte, Kommunen, Jugendgruppen und viele andere Einrichtungen führen bundesweit Aktionen durch, um für den Fairen Handel zu werben. Das Motto lautet in diesem Jahr: "Fairer Handel schafft Perspektiven".
Unser Wohlstand in den Industrieländern beruht zu einem erhebliche Teil auf der Armut, Ausbeutung und Rechtlosigkeit von Menschen in anderen Teilen der Welt. Das gefährliche Leben von Textilarbeiterinnen in Asien dürfte mittlerweile nach katastrophalen Unfällen hinlänglich bekannt sein. Aber auch Arbeiter und Arbeiterinnen und sogar Kinder müssen in großen Plantagen für Hungerlöhne gefährliche und gesundheitsschädliche Arbeiten leisten. Bauern und Handwerkern, die von Zwischenhändlern abhängig sind, werden von diesen niedrigste Abnahmepreise diktiert.
Ziel des Fairen Handels ist die Verbesserung der Lebens-und Arbeitsbedingungen der Menschen am Anfang der Lieferkette. Zu den Prinzipien des Fairen Handels gehören Transparenz, demokratische Strukturen und Handelsbeziehungen mit gleichberechtigten Handelspartnern und somit Gerechtigkeit im Welthandel. Langfristige stabile Handelsverträge, feste Preise über den Welthandelspreisen und Vorschusszahlungen sind die Voraussetzungen für die Perspektiven, die der Faire Handel bietet. Die Menschen können selbst entscheiden, was sie mit dem erwirtschafteten Geld und den zusätzlich für viele Produkte gezahlten Prämien anfangen. Dazu erhalten sie Hilfen für den Aufbau des Gesundheits- und Bildungswesens oder für den Bioanbau. Statt mitzuarbeiten können die Kinder in die Schule gehen. Gefördert wird auch die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bodenfruchtbarkeit kann durch Verzicht auf künstliche Dünge- und Pflanzenschutzmittel erreicht werden. Um dem Klimawandel zu trotzen wird die Züchtung alter robuster Pflanzensorten vorangetrieben. Verbesserungen in der Infrastruktur nützen nicht nur den Produzenten, die am Fairen Handel beteiligt sind, sondern allen Menschen einer Region.
Es kostet uns nicht viel mehr, den Menschen in den Ländern des Südens ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, wenn wir nur nicht nach dem schrecklichen Motto "Geiz ist geil" handeln. Schauen wir beim Einkaufen nach fair gehandelten Produkten, die wir an diesen Zeichen erkennen können:
                               Forum-Fairer-Handel

2016 Logo FT Stadt Hammelburg

Herzlich willkommen auf den Seiten des Weltladen Hammelburg.Hier erhalten Sie sehr aktuell Informationen über unsere Aktivitäten und Sonderangebote.


Bahnhofstr.3, 97762 Hammelburg

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr:       09:00 bis 18:00 Uhr

Sa:              09:00 bis 13:00 Uhr

Newsletter

Terms and Conditions