• UNSER WELTLADEN

Kichererbsen

KICHERERBSEN KICHERN NICHT

Der Name der Kichererbse kommt auch nicht vom Kichern, sondern von dem lateinischen Wort cicer, das so viel wie Erbse bedeutet. Mit der Erbse hierzulande ist die Kichererbse nicht näher verwandt. Die Kichererbse wurde schon vor 8000 Jahren in Kleinasien angebaut und wächst heute in den Subtropen, etwa in Indien, Pakistan und Australien. In unseren Breiten fehlt ihr die Wärme.

Kichererbsen gehöre in vielen Teilen der Erde zu den Grundnahrungsmitteln, da sie vielseitig einsetzbar sind, sei es gekocht oder als Mehl verarbeitet. Sie sind sehr nährstoffreich und enthalten 20% Eiweiß, viele essentielle Aminosäuren, die Vitamine A, B1, B2, B6, C und E und an Mineralstoffen Magnesium, Eisen und Zink. Dazu versorgen sie den Körper mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren und mit Ballaststoffen. Als Rohkost sind Kichererbsen nicht geeignet, da sie den unverdaulichen Stoff Phasin und den Bitterstoff Saponin enthalten. Deshalb sollte auch das Einweich- und Kochwasser nicht weiterverwendet werden. Bekannte Kichererbsengerichte sind Falafel und Hummus, ein orientalisches Gericht mit pürierten Kichererbsen und verschiedenen Gewürzen. Im Orient werden Kichererbsen häufig mit Koriander, Kreuzkümmel, Petersilie, Knoblauch, Zwiebeln oder Tomaten zubereitet. Der leicht nussige Geschmack erlaubt aber auch viele andere Kombinationen.

  Kichererbsen1 Kichererbsen2

Falafel

Die Kichererbsenprodukte in unserem Weltladen werden von El Puente von Fairtrade Lebanon bezogen. Der Libanon hat über 6 Millionen Einwohner, die hauptsächlich in den Städten wohnen. Zudem gibt es noch eine sehr große Zahl von Bürgerkriegsflüchtlingen aus Syrien. Neben sunnitischen und schiitischen Muslimen und Christen gibt es noch viele kleinere Religionsgemeinschaften. Der Staat steht stark unter dem Einfluss Syriens und des Iran, als dessen starkem Arm die Hisbollah gilt. Das politische System, in dem alle Bevölkerungsgruppen gleichmäßig vertreten sein müssen, hat ein fragiles Gleichgewicht. Immer wieder gibt es bewaffnete Auseinandersetzungen und Attentate.

Fairtrade Lebanon wurde 2005/2006 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die ländlichen Regionen zu entwickeln. Einen großen Teil des Sortiments machen libanesische Spezialitäten aus. Fairtrade Lebanon ist von der internationalen Fairtrade-Organisation WFTO zertifiziert, und immer mehr Produkte tragen auch das deutsche Fairtrade-Siegel. Etwa 75% der Erträge gehen in den Export nach Frankreich, Österreich und Deutschland, 25% werden im eigenen Land abgesetzt. Die Produzenten, die über das ganze Land verteilt sind, kommen so zu einem sicheren und fairen Einkommen. Mit ihren Produkten will Fairtrade Lebanon die Botschaft von Frieden und Dialog vom Libanon in die Welt tragen.

2016 Logo FT Stadt Hammelburg

Herzlich willkommen auf den Seiten des Weltladen Hammelburg.Hier erhalten Sie sehr aktuell Informationen über unsere Aktivitäten und Sonderangebote.


Bahnhofstr.3, 97762 Hammelburg

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr:       09:00 bis 18:00 Uhr

Sa:              09:00 bis 13:00 Uhr

Newsletter

Terms and Conditions